Navigation:


Inhalt:

Wallfahrt nach Mariazell

Wallfahrt 2018
...
Am 1. Juni startete der Tag schon sehr früh, um halb 7 trafen sich die vierten Klassen mit Prof. Wartlick, Prof. Prammer und Prof. Orsolic am Westbahnhof, voller Vorfreude auf die Wallfahrt. Nach einer Stunde waren wir schon in St. Pölten, wir machten eine kurze Pause und stiegen schließlich in den Zug nach Mariazell ein. Die Kinder freuten sich schon sehr, endlich losfahren zu können und wir genossen die schöne Natur, die wir aus dem Zugfenster betrachten konnten. Um 11 Uhr kamen wir in Annaberg an, gingen dort vor die Kirche, wo jeder von uns für sich selbst beten und diese Wallfahrt jemandem widmen konnte, von dort aus ging es zu Fuß nach Mariazell weiter. Nach stundenlanger Wallfahrt kamen wir dort erschöpft und hungrig an, Gott sei Dank hat das Wetter gepasst, es hat nur ein bisschen geregnet. Nach dem Abendessen konnten wir viele verschiedene Sportaktivitäten ausüben und danach war Schlafenszeit. Am nächsten Tag besuchten wir die Kirche, zu der wir 45 min gegangen waren und wir waren sehr glücklich, endlich eine der bekanntesten Kirchen Österreichs zu sehen. Wir beteten und schauten uns die Kirche an. Danach hatten wir Freizeit, in der wir einen Stadtrundgang machen konnten, und um 1 Uhr saßen wir schon im Zug zurück nach Wien. Am Ende waren wir sehr übermüdet, aber es war eine tolle Wallfahrt und ein schönes Erlebnis.

Ein großes Lob und ein Dankeschön an alle Beteiligten!

Mag. Ilija Orsolic
 
Nach oben