Navigation:


Inhalt:

Biologie und Umweltkunde

Biologie und Umweltkunde fördert das Verständnis für die Umwelt, das Miteinander von Tier und Mensch, die Bedeutung der Pflanzen und gibt Einblick in die Funktionsweise unseres Körpers. Passend zum Unterricht werden Exkursionen durchgeführt. Die Schüler/innen haben aber auch die Möglichkeit selbst anhand von Experimenten eigene Erfahrungen zu sammeln. In der Oberstufe wird der Unterricht im Gymnasium und im Realgymnasium in allen Schulstufen getrennt geführt, um spezifischen Schwerpunkte setzten zu können. Durch eine mögliche Vernetzung der Unterrichtsstunden mit Physik (6. Klasse) bzw. Chemie (8. Klasse) kann ein größerer Spielraum für Schüler/innenversuche geschaffen werden. Ein besonderes Anliegen ist es, den Schüler/innen nicht nur solide Fachkenntnisse (Zugang zur Universität!) zu vermitteln, sondern auch die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen naturwissenschaftlichen Problemen zu ermöglichen. Das "biologische" Angebot wird je nach Schüler/inneninteresse durch unverbindliche Übungen (Chemisch-biologische Übungen) und das Wahlpflichtfach Biologie ergänzt.

Nach oben