Navigation:


Inhalt:

Kurzinfo zur Reifeprüfung ab 2014/15

Die Reifeprüfung ab dem Schuljahr 2014/15 besteht aus 3 Säulen:

  • Vorwissenschaftliche Arbeit mit Präsentation
  • 3 oder 4 schiftliche Klausuren mit zentral gestellten Aufgaben: D, M, E/F verpflichtend
  • mündliche Prüfungen in 3 oder 2 verschiedenen Fächern:

bei 3 mündlichen Prüfungen: Die 3 Fächer müssen in der Oberstufe im Ausmaß von insgesamt mindestens 15 Wochenstunden unterrichtet worden sein
bei 2 mündlichen Prüfungen: Die 2 Fächer müssen in der Oberstufe im Ausmaß von insgesamt mindestens 10 Wochenstunden unterrichtet worden sein

Folgende Pflichtfächer können für die mündliche Prüfung gewählt werden, daneben die Stundenanzahl in der Oberstufe:

Gym Realgym
Rel 4-8 4-8
D 12 12
E 13 13
L 13 lang/10 kurz 10
F 13 lang/10 kurz 10
GSK 6 6
GWK 6 6
M 11 14
Bio 6 8
Ch 4 5
Ph 5 8
DG - 4
PuP 4 4
ME/BE 7 7

Beispiel: 2 mündliche Prüfungen Bio, PuP -> 6 + 4 = 10

Erreicht man mit der gewünschten Kombination die geforderte Stundenzahl nicht, kann ein Pflichtfach mit dem jeweiligen Wahlpflichtfach kombiniert werden:

Beispiel: 2 mündliche Prüfungen PuP, Ch mit Ch-WPF 1-jährig -> 4 + 5 + 2 = 11

Außerdem kann auch jedes mindestens 4-stündige WPF als eigenständiges Prüfungsfach gewählt werden:

Beispiel: 3 mündliche Prüfungen GSK, GWK, E-WPF -> 6 + 6 + 4 = 16

Weitere Infos

Matura Neu – Alle Informationen auf einen Blick

Aktuelle Informationen zur Kompensationsprüfung

Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung

Die standardisierte schriftliche Reifeprüfung Mathematik AHS

Nach oben