Besuch im Funkhaus

Nach dem furiosen Stockerl-Erfolg der O-B-O-N-G-O  C-O-M-B-O beim Hörspielwettbewerb TRACK5 der "schule für dichtung" und Ö1 wurden wir nun auch im ältesten Funkhaus Österreichs in der Argentinierstraße willkommen geheißen, um einen Blick hinter die Kulissen der Radio- und Fernsehmacher werfen zu können.

Monika Kalcics, die vielfach preisgekrönte Feature-Autorin und Hörspielmacherin, hat sich mit ganz besonderem Engagement unserem Besuch gewidmet und exklusive Einblicke in die modernsten Studios und außergewöhnlichsten Räume eröffnet. Diese wurden uns sogar von zentralen Persönlichkeiten des Hauses vorgestellt; unter ihnen Georg Schubert (Sendeleitung), Kurt Reissnegger (Leiter Hörspiel und Literatur), Jan Navara (Ö1 Marketing) und Peter Klein (Ö1 Programmchef). Besonderen Anklang fanden dabei der "große Aufnahmesaal mit Flügel" (Radiosymphonieorchester), der "Hörspielaufnahmeraum mit den vielen unterschiedlichen Stiegen und eingebauten Dingen", "die Kammer, wo wir unseren eigenen Hall nicht gehört haben", darüberhinaus aber auch "die tolle Führung" an sich und die "lockere, heitere Atmosphäre". Noch zu erwähnen bleibt das Goodie-Bag mit Ö1-Smartphone-Hülle u.ä., das nach einem Tratscherl mit Ö1-Programmchef Peter Klein in seinem Büro nun wirklich keine Wünsche mehr offen ließ. Zu guter Letzt haben wir uns mit einem Teil des Preisgeldes die vielen neuen Eindrücke auch noch mit Pizza und Drinks einverleibt! Unser Besuch im Funkhaus war etwas wirklich Besonderes, wofür wir sehr dankbar sind und der uns allen mit Sicherheit für immer in Erinnerung bleiben wird.

Mag. Christoph Hudl