Navigation:


Inhalt:

Rückblick Schuljahr 2018/19

Liebe Schulgemeinschaft!

Das Schuljahr 2018/19 war herausfordernd: Wir starteten erstmalig mit fünf 1. Klassen und mehr als 750 Schülerinnen und Schülern und rund 100 Lehrerinnen und Lehrern. Dass es überhaupt möglich war, den Unterricht durchzuführen, verdanken wir der aufwändigen Raumplanung des Administrators Prof. Graggaber und den Fivers, die uns wieder Sportflächen zur Verfügung gestellt haben. Da das Interesse am Rainergymnasium ungebrochen hoch ist, werden wir im nächsten Schuljahr die 30. Klasse eröffnen und den Unterricht teilweise aus dem Haupthaus auslagern. Alle Klassen der Oberstufe werden zwei Vormittage in der Castelligasse 8 unterrichtet. Viele von uns haben die Räumlichkeiten bereits besichtigt; die Herausforderung des Unterrichts an zwei Standorten werden wir mit der Hoffnung auf die versprochene Erweiterung des Gebäudes in die Kriehubergasse 24-26 im Schuljahr 2020/21 gemeinsam meistern.

Zusätzlich zu zahlreichen Lehrausgängen, Wettbewerben und mehrtägigen Schulveranstaltungen fanden auch im vergangenen Schuljahr erfreulicherweise unglaublich viele tolle Aktivitäten unter Beteiligung von Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern statt. Die Musiker/innen boten ein Musical, Orchester- und Chorkonzerte, die Sportler/innen Schi- und Schwimmtage, sowie zahlreiche Matches im Handball, Fußball und Floorball, die bildenden Künstler/innen gestalteten das Schulhaus und unterstützten insbesondere das Schulballkomitee bei der Planung und Gestaltung des gesellschaftlichen Highlights am GRG: dem Schulball im Palais Auersperg. Darüber hinaus gab es wieder ein reiches Angebot an mehrtägigen Sommer- und Wintersportwochen, an Wander- und Projekttagen, sowie die Auslandsaufenthalte in Irland, Schottland, Frankreich, Spanien, Polen und Tschechien.

Lernen findet nicht nur, aber auch im Klassenzimmer statt. Die erworbenen Kompetenzen werden bei den regelmäßig sehr guten bis hervorragenden Ergebnissen bei den standardisierten Testungen wie den Bildungsstandards und der Reifeprüfung deutlich. Einige Schülerinnen und Schüler haben darüber hinaus an bundesweiten Wettbewerben (in Informatik, Latein, Philosophie, am Redewettbewerb, …) teilgenommen und herausragende Ergebnisse erzielt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Bemühungen, Kinder und Jugendliche in ihrem Lernen und Wachsen zu unterstützen, auch zu Erfolgen während der Schulzeit führen. Den täglichen Herausforderungen begegnen wir  als Schulgemeinschaft gemeinsam und engagiert, weil es uns wichtig ist, dass wir gut miteinander umgehen und dass unsere Schule ein Ort bleibt, an dem sich alle entwickeln und entfalten können. Auch in diesen Zusammenhang bin ich sehr für die Kooperationsbereitschaft der Eltern dankbar.

Allen Schulpartnern danke ich herzlich für das Engagement und die gemeinsame freudvolle Arbeit.

Schöne und erholsame Ferien! Ich freue mich auf ein Wiedersehen im Herbst.

Sabine Dafanek
Direktorin

 

Nach oben