Navigation:


Inhalt:

Medienwelten

Das Fach Medienwelten sieht sich einer handlungs- und lebensweltorientierten Medienpädagogik verpflichtet. Medienwelten befasst sich mit rezeptiver und aktiver Medienarbeit und berücksichtigt dabei die Intermedialität von Produkten. Neben einer allgemeinen Einführung in die Begrifflichkeit der Medienanalyse wird ein Schwerpunkt im Bereich FILM gesetzt, der nach Möglichkeit mehrsprachig behandelt werden soll.

Neben einem bereits traditionsreichen mehrtägigen Filmprojekt in Kooperation mit dem wienXtra-Medienzentrum, dessen Produkte bereits auf OKTO einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert wurden, stellen die Schüler/innen ihre Kreativität auch beim Gestalten von Stop-Motion-Filmen, Fotoreportagen und nicht zuletzt im Rahmen des Blogprojekts unter Beweis. Letzteres wurde vom Bildungsministerium mit dem "media literacy award 2013" prämiert. Zum zweiten Mal wurde der Medienwelten-Unterricht 2015 mit dem "media literacy award" ausgezeichnet, diesmal in der Kategorie "Multimedia" für Fotoreportagen rund um das Thema Konstruktion von Wirklichkeit.

Nach oben