Navigation:


Inhalt:

Schablonenarbeit PLAKAT

PLAKATGESTALTUNG "Kopfbedeckung einst und jetzt"

In Anlehnung an die Ausstellung im Wien Museum "Chapeau" sollten die Schüler/innen in der Schablonentechnik ein gemeinsames Klassenplakat gestalten. Die Rahmenbedingungen waren am Kreativtag vorgegeben - 15 Minuten Zeit für eine Aufgabenstellung mit Klassenwertung. Hier einige Ergebnisse von den Gemeinschaftsarbeiten. (Mag. M. Salti)

 

Street Art - Schablonengraffiti

Subkulterelle Kunstformen der Gegenwart wurden vorgestellt, diskutiert und anhand einer eigenen Arbeit erprobt.

3D

(Prof. P. Pfannhofer)

 

Flat Design - Illustration/Vektorgrafik

Dem Grafikdesign-Trend der letzten Jahre folgend, fertigten die SchülerInnen der 5C einige Computer-Illustrationen im flächig-geometrischen Stil des Flat Designs.

5C

(Prof. P. Pfannhofer)

 

Tape Art

Im Zuge eines Unterrichtsprojekts zum Thema Street Art entstanden u.a. auch einige sehr spontane Tape Art-Arbeiten.

3D

(Prof. P. Pfannhofer)

 

Word-Paintings

Die SchülerInnen der 5C setzten sich in ihren Word-Paintings spielerisch experimentell mit Bildender Kunst (Christopher Wool) sowie Typografie und Layout auseinander.

(Prof. P. Pfannhofer)

 

Bildausschnitt - Fotografische Inszenierung

Durch Wahl des Bildausschnitts werden fotografische Inszenierungsmöglichkeiten experimentell ausgelotet.

5C

(Prof. P. Pfannhofer)

 

Ornamentales Muster - Vektorgrafik

Sich wiederholende Formelemente bilden ein ornamentales Muster.

3D

(Prof. P. Pfannhofer)

 

STOP-MOTION FILME

Die vier Stopmotion Filme sind ein Teil zum Thema Gewaltprävention der 3C. Das Filmprojekt findet in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Evi Leuchtgelb statt und wird von Kulturkontakt finanziell unterstützt. Hintergrundbilder, Figuren und Storyboard werden im BE-Unterricht für den Aufnahmetag vorbereitet.

"Krimi in New York" - "Die Wiener Hulligans" - " The Monkey's" - "Wenn Liebe zu Mord führt"

3C (Mag. M. Salti)

Schrift im Bild

Mischtechnik - Schrift in der Bildenden Kunst, in Anlehnung an die Arbeiten von Johanna Kandl.

4 A/B/C (Prof. B. Sponer)

 

Kubistisch gesehen

Stillleben - Objekte werden zerlegt und aus unterschiedlichen Perspektiven dargestellt. Mischtechnik: Acrylmalerei - Collage; 

8A/C, 8B (Mag. M. Salti)

 

Perspektive / Photoshop

1.Übung Zentralperspektive

Gestalung zweier Räume einer Traumvilla - wie lebe ich in 30 Jahren.

2.Übung Photoshop

Freunde einladen und in das gezeichnete Bild kopieren.

4 B/C

 

Hommage

Gestaltung einer Hommage zu den Arbeiten von René Magritte

4A/B/C

 

Vektorgrafik

Individuelle Logos der 2C/D (Mag. P. Pfannhofer)

 

OP ART

Tiermotiv 5B (Mag. M. Salti)

 

Vektorgrafik

Mit Hilfe des Vektorgrafikprogramms Incscape fertigten die Schüler/innen der 3D individuelle Piktogramme nach dem Vorbild der internationalen Zeichennorm DIN EN ISO 7010. Wichtigstes Entwurfskriterium: Originalität! (Prof. P. Pfannhofer)

 

SCHATTENSPIEL (Projekttag)

Gruppen aus drei bis fünf Schüler/innen erstellen eine Bilderserie als Schattenriss und bearbeiten dabei ausgewählte Märchen als Schattenspiel.

(Mag. M. Salti)

"Rumpelstilzchen" (Grubanovic Julia, Kaim Maya, Pock Frida, Popofsits Hanna)

Gruppe 2 "Rapunzel" (Hasan Olyan Mousa Abubakr, Stoyanova Theodora)

Gruppe 3 "Rupelstilzchen" (Jandrasits Johanna, Lewisch Paulina, Nakhla Nardin, Scheibenreif Isabella, Schweng Selina)

GEMEINSAM MALEN (Projekttag)

Am Projekttag, Freitag 29. Jänner, haben 17 Schüler/innen gemeinsam in unterschiedlichen Techniken gearbeitet. In Gruppen wurde gleichzeitig an einer großen Leinwand mit Acrylfarben gegenstandslos gemalt. Die Schüler/innen arbeiteten in zwei Etappen, in der Phase 1 wurde die farbige Grundanlage erstellt und zu einem späteren Zeitpunkt wurden Details hinzugefügt. Dabei entstanden sechs großformatige Bilder. In Aquarelltechnik wurde nicht gleichzeitig an einem Bild gemalt, sondern das Bild wurde in der Gruppe weitergereicht, sodass jeder das Bild des Vorgängers überarbeitet hat. Diese Vorgehensweise erlebten die Schüler/innen unterschiedlich, deutlich anders als die gleichzeitige Arbeitsweise. Ein Schrift-Bild beendete das gemeinsame Arbeiten und sollte ein spontanes "Wort-Farb-Assoziations-Band" entstehen lassen. (Mag. M. Salti)

 

Mixed Media (Siebdruck, Malerei, Grafik)

Mixed-Media-Arbeiten zum Thema "The World of Today", künstlerische Referenz: Robert Rauschenberg/Pop-Art

5A/C (Mag. P. Pfannhofer)

 

Malerei/Grafik

Zeichnerische/malerische Illustration eines persönlichen Textfragmentes in Anlehnung an Raymond Pettibon

Tusche, Wasserfarbe

3D (Mag. P. Pfannhofer)

 

Grafik/Typografie

In Anlehnung an die Konzeptkunst Lawrence Weiners gestaltete die 5C konzeptionelle Schriftzüge zum Thema "Flucht".

5C (Mag. P. Pfannhofer)

 

Design

Fooddesign  / Pasta

Unter folgenden Kriterien wurden neue Nudelsorten entwickelt, gekocht und gegessen:

° Kochzeit (je nach Größe und Stärke)
° je dünner, umso mehr Schwund bei der Lagerung
° leicht essbar (welches Besteck benötigt man?)
° bleibt die Soße gut haften?


7A (Mag. B. Sponer)

 

SELBSTDARSTELLUNG

Grafik - Filzstift, Buntstift

1C/D  (Mag. M. Salti)

 

GRAFIK

"Hundetreffen"

Bleistiftzeichnung

2B (Mag. M. Salti)

 

 

TAG DER OFFENEN TÜR

"DEKOR-MUSTER & ORNAMENTWERKSTATT" 

Am Tag der offenen Tür wurden im BE-Saal unterschiedliche Arbeiten zum Thema "Dekor" gemacht. An mehrere Stationen arbeiteten einzelne Schüler/innen mit den Besucherkindern, gestalteten, probierten Neues aus. So zum Beispiel SUMINAGASHI - eine alte, japanische Technik zur Herstellung von Schmuckpapier. Diese sehr meditative Art, mit Farbe zu experimentieren wurde von den Besuchern mit Begeisterung angenommen. Weiters entstanden nach Anregungen durch Jugenststil-Ornamenten freie grafische Motive. (Mag. P. Pfannhofer, Mag. M. Salti)

 
Nach oben