Navigation:


Inhalt:

6. Klasse

Finden einer vorwissenschaftlichen Fragestellung

Erstellung eines Exposés/Erwartungshorizont (1-2 Seiten)
Dieses Exposé soll folgende Punkte beinhalten:

  • Formulierung der Forschungsfrage
  • beabsichtigte Inhalte/Kapitel
  • beabsichtigte Methoden
  • 2-3 Quellenangaben
  • Formulierung der Erwartungshaltung
Abgabe des Probekapitels/der Probekapitel (Länge ca. 8 Seiten)

Überarbeitung nach Feedback durch die FachkollegInnen

Präsentation im jeweiligen Fach oder in KPR

Termine: siehe Semesterübersicht

7. Klasse

Eintragen der Themen mit der Forschungsfrage in die Datenbank seitens der SchülerInnen
nach folgenden Kriterien:

  • Name des Schülers/der Schülerin
  • Schuljahr
  • Thema & Forschungsfrage
  • BetreuerIn
  • Fachzuordnung
  • Stichwort

7.Klassen - Terminplan 2016/17 (Stand vom 09.06.2016)

22.02.                          4.-6.Stunde „Erwartungshorizont-last check“ (Coaching in kleinen Gruppen, Unterricht entfällt nicht)

06.03.                          spätester Termin für das Hochladen des Erwartungshorizontes

bis 13.03.                    Genehmigung des Erwartungshorizontes durch den Betreuer/ die Betreuerin

31.03.                          spätester Termin für die Genehmigung des Erwartungshorizontes seitens der Schulleitung

8. Klasse

8.Klassen - Terminplan 2016/17 (Stand vom 09.06.2016)

07.11.                         Abgabe eines fertigen Kapitels der VWA

21.11.                         Workshop „VWA in progress, Teil I“

19.12.                          weiterer Kapitel der VWA sowie sichtbare Strukturierung eventuell fehlender Teile 

02./03.02.                   Workshop „VWA in progress, Teil II“ (Projekttage)

13.02.                          späteste Abgabe der Arbeit bei dem Betreuungslehrer / der Betreuungslehrerin

13.02.-17.02.              Hochladen der Arbeit

28.-30.03.                   Präsentation der VWA

Modulübersicht

Allgemeine Einführung (Mag. Christian Holzmann, MAS)
Folgende Themenbereiche werden kurz behandelt: Was ist Wissenschaft? Themenfindung, Forschungsfrage, Hypothesen und Thesen; Recherche, Lesen, Exzerpieren; Methodenfragen; Schreibprozess/Sprache; Zitieren; Aufbau einer Arbeit.

Eckdaten und Beurteilungskriterien / Recherche und Literaturbeschaffung / Zeitmanagement (Dr. Christiane Rothländer)
ECKDATEN ZUR VORWISSENSCHAFTLICHEN ARBEIT
Wahl der Betreuerin/des Betreuers, Ablauf und Termine, Umfang und Inhalte, Durchführung der Betreuung, Materialien, Support
    •    BEURTEILUNGSKRITERIEN
    •    RECHERCHE UND LITERATURBESCHAFFUNG
    •    Einstiegssuche, Recherche in Bibliothekskatalogen, Wissenschaftsdatenbanken, Zeitungs- und Gesetzesdigitalisaten, Internet; Bewertung von Publikationen und Dokumentation der Recherche
    •    ZEITMANAGEMENT
    •    Zeitbudgetanalyse
Erstellung eines persönlichen Zeitprotokolls und eines daraus hervorgehenden persönlichen Zeitprofils als Voraussetzung für ein effizientes Arbeits- und Zeitmanagement

Methoden des Arbeits- und Zeitmanagements
ABC-Analyse, Erstellung von To-Do-Listen (Prioritätensetzung: Bewertung der verschiedenen Aktivitäten nach ihrer Wichtigkeit bzw. Dringlichkeit)
Planung von Arbeitsprozessen
ALPEN-Methode (Mittel sowohl zur Tagesplanung als auch zur Durchführung umfangreicherer Arbeiten)
Tagebuch des Aufschiebens
Bewusstmachung und Analyse von Verhaltensmustern und Situationen, die zum Aufschieben verleiten

Wissenschaftssprache (Mag. Karin Neidhart)
Dieses Modul bietet Strategien, um wissenschaftliche Texte verstehen, kritisch untersuchen und vorwissenschaftliche Texte selbst verfassen zu können:
    •    Schlüsselwörter erkennen
    •    Gliederung eines Textes erfassen
    •    typische wissenschaftliche Formulierungen kennen lernen
    •    wesentliche Informationen entnehmen


Naturwissenschaften (Mag. Vera Kadlec, MA)
In diesem Modul werden die speziellen Anforderungen von naturwissenschaftlichen Fragestellungen behandelt.
Im ersten Teil werden ausgehend vom Umgang mit der Fachsprache Möglichkeiten aufgezeigt, wie das Fachvokabular richtig eingesetzt und klar angewendet wird. Dabei wird auch auf die Textgestaltung und die Möglichkeiten der Textverarbeitung zur Arbeitserleichterung angesprochen und demonstriert.
Da im naturwissenschaftlichen Bereich das Experiment und dessen Auswertung im Zentrum steht, werden Tipps zur Experimententwicklung und -dokumentation gegeben. Abschließend werden Wege behandelt, wie aus den Daten Schlüsse gezogen und nachvollziehbar dargestellt werden können.
Der erste Teil klingt mit einer Fragerunde aus.
Im zweiten Teil stehen die konkreten Fragen im Mittelpunkt. Ausgehend von konkreten Beispielen wird die naturwissenschaftliche Arbeitsweise vertieft und auf spezifische Szenarien eingegangen. Fragen sind hier gut aufgehoben.

Forschungsmethoden (Mag. Vera Kadlec, MA)
Grundlegende Einführung in das Arbeiten mit qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden
    •    Welche Frage benötigt welche Methode?
    •    Fragebogenkonstruktion
    •    Auswertung Fragebogen
    •    Interviewarten
    •    Auswertung von Interviews
    •    Teilnehmende Beobachtung im Feld
 
Einführung in das Zitier- & Literaturverwaltungsprogramm Zotero (Mag. Vera Kadlec, MA)
Zotero ist ein kostenloses, einfach zu bedienendes Werkzeug zum wissenschaftlichen Arbeiten, das dabei hilft, Quellen – seien dies Volltexte oder bibliographische Angaben – zu sammeln und zu organisieren. Eingebettet in den Browser ermöglicht Zotero das automatisierte korrekte Setzen von Literaturangaben und die Erstellung eines Literaturverzeichnisses in der von mir geschaffenen Formatvorlage für Vorwissenschaftliche Arbeiten.

Zeitplan - Unverbindliche Übung EWA

Genehmigte Themenstellungen HT 2014/15

Die historische Entwicklung der Zuschreibung von Emotion an das weibliche Geschlecht ab der Aufklärung.
Wie wirkt sich Alkoholkonsum auf die Leistungsfähigkeit von Sportlern aus?
Theorien zur Entstehung der schwarzen Löcher
Darstellung von Mephisto in Theater und Film
Wie Tagträume unser Leben beeinflussen
Wie ist die Rolle des Rudolf in den beiden Musicalinszenierungen „Rudolf – Affaire Mayerling“ und „Elisabeth“ sowie im Vergleich zu Brigitte Hamanns Biografie „Rudolf – Ein Leben“ ausgestaltet?
Erster Giftgaseinsatz der deutschen Armee im ersten Weltkrieg
Die häufigsten Formen von Depressionen bei Kindern und Jugendlichen
Welchen Einfluss hat das Familiengefüge in Patchworkfamilien oder bei alleinerziehenden Elternteilen auf die psychische Entwicklung eines Kindes?
Körpergröße
Auswirkungen eines Glioblastoms im Gehirn
Hypochondrie
Der Prophet Muhammed als Vorbild für die Muslimische Jugend Österreich
Die Leistungssteigerung im Fußball durch den richtigen Muskelaufbau
Die Star Wars Serie als Kult
Die Bedeutung der mentalen Stärke im Sport
Ökonomie des Terrors
George W. Bush und die Simpsons
Die Auswirkungen eines Traumas im Kindheitsalter auf das spätere Leben
Der Einfluss von Anglizismen auf das deutsche Sprachbild
Sterbehilfe in der katholischen Moraltheologie
Hannibal und der 2. Punische Krieg
Film als Kult
Handikap und Extrembegabung – ein Widerspruch?
Weibliche Beschneidung
Interventionsmöglichkeiten für BetreuerInnen und Angehörige bei herausforderndem Verhalten von Autisten
Werbeslogans
Zwangsheirat
Wie ereignete sich der große Brand von Smyrna?
Leonardo Da Vinci und seine Auswirkungen auf die heutige Zeit
Wie verbreitet ist das Lesen von Manga und Anime
Spiegelneurone
Krise der Automobilindustrie in Detroit
Wie wirkt sich der Treibhauseffekt auf den Golfstrom aus und welche Folgen hat das für das Klima im Norden Europas?
Welche Aspekte der Verfolgung von Roma und Sinti zeigen sich im nationalsozialistischen Burgenland der 30er- und 40er-Jahre?
Wie exemplarische VertreterInnen der intellektuellen Schicht Israels die Beteiligung Tel Avivs am Nah-Ost-Konflikt sehen
Magersucht als Ursache und Folge familiärer Probleme
Physikalische Gesetze und ihre Anwendung in der Technik/ Bionik
Lesehäufigkeit bei SchülerInnen
Wie wirkt die traditionelle chinesische Medizin bei Verletzungen in der Sportart Voltigieren?
Die filmische Darstellung des Vietnamkriegs
Diplomatie: Definition Entwicklung Entstehung
Das österreichische Jagdkommando
Wie und warum hat sich der Ritterorden
Wie wirkt sich der Konsum von Cannabis auf Gesundheit und Psyche aus?
Wie entwickelte sich Punkrock in Großbritannien von den Anfängen des Genres bis heute?
Tanztherapie
Immigration in Österreich
Die Darstellung von psychischen Krankheiten im modernen Film
Die Auswirkungen der politischen Überzeugungen Pablo Picassos auf sein Werk
Kommunistischer bzw. Sozialistischer Widerstand im austrofaschistischen Ständestaat unter Dollfuß
Schönheit kennt keine Grenzen
"Der Bockerer"
Psychische Auswirkungen einer Krebserkrankung im Kinder- und Jugendalter
Politische und gesellschaftliche Veränderungen Ägyptens nach dem Sturz Hosni Mubaraks
Magersucht
Änderung des Jagdverhaltens der Katze von der Wildform zum Haustier
Nach oben