Navigation:


Inhalt:

Geografie und Wirtschaftskunde

Im Mittelpunkt des Faches steht der Mensch und sein Handeln, das spezifische räumliche Auswirkungen aufweist.

Thematisiert wird diese Vernetzung mit Hilfe der Beschreibung und Erklärung von teils wirtschaftlichen Sachverhalten und deren Entwicklung unter Einbeziehung fachbezogener Arbeitstechniken.

Damit gewinnen die Schüler/innen Einblick in unterschiedliche Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme, um sich auch mit aktuellen und zukünftigen politischen Fragen auseinander zu setzen und folglich auch verantwortungsbewusst zu handeln.

Speziell für die Unterstufe gibt es ein Angebot, das in projektorientierter Form Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt der ländlichen Bevölkerung bietet. Mit diesem Projekt "Schule am Bauernhof" lernen die Kinder einerseits den Tagesablauf in einem bäuerlichen Betrieb kennen und beschreiben und erleben anderseits durch eigenes Herstellen von Nahrungsmitteln die Arbeitssituation der Menschen im ländlichen Raum aus persönlicher Sicht.

Für die 7. Klassen wurde auch ein spezielles Wirtschaftsprojekt abgehalten, welches die international renommierte Unternehmensberatungsfirma "The Boston Consulting Grave" unterstützt hat.

Für besonders interessierte "Junggeografen und Jungeografinnen" gibt es in der Oberstufe ein eigenes Wahlpflichtfach.

Nach oben